2023 HonyMow Mähroboter mit Reinigungstation: leider nie in Serie

Der 2022/2023 HonyMow Mähroboter sollte nicht weniger als eine Revolution im Gartenpflegebereich sein. Doch, trotz des beeindruckenden Designs und der vielversprechenden Technik hat es der HonyMow nach einer geplanten, aber nie gestarteten, Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2022 leider nicht auf den Markt geschafft. Die Websites und Social-Media-Kanäle der HonyMow LTD. sind seit zwei Jahren inaktiv, und aktuell gibt es keinen bekannten Shop, der den Robo verkauft.

HonyMow Mähroboter

Der HonyMow beeindruckte auf dem Papier und in dem kurzen Präsentationsvideo mit einer Kombination aus LiDAR, GPS, und Objekterkennung, um den Garten präzise und ohne Begrenzungsdraht zu mähen. Die Technologien, die man eher von Saugrobotern kennt, sollten sicherstellen, dass er in geraden Bahnen arbeitet und so keine Fläche im Garten auslässt. Wir kennen das seit wenigen Jahren von den gängigen RTK-Mähern. Der HonyMow wäre mit einer App steuerbar gewesen, die sowohl Bluetooth als auch WLAN unterstützt.

Intelligente Navigation und Sicherheit

Durch den Einsatz von SLAM (Simultaneous Localization and Mapping) konnte der HonyMow eine virtuelle Karte des Gartens erstellen, ähnlich wie es Saugroboter in Wohnungen machen. Die Karte hätte möglicherweise mit virtuellen No-Go-Zonen versehen werden können, um bestimmte Bereiche wie Blumenbeete zu schützen. Die Objekterkennung sollte eine zusätzliche Sicherheit bieten, indem sie Hindernisse identifiziert und vollkommen automatisch umgeht.

Selbstreinigung und fortgesetzte Reinigung

Ein weiteres Highlight des HonyMow war die geplante Selbstreinigungs-Box. Diese sollte es dem Besitzer ersparen, den Roboter nach jedem Einsatz mühsam zu reinigen. Die Selbstreinigungs-Box wäre aber sicherlich nur in speziellen Bundles erhältlich gewesen, so unsere Vermutung. Zusätzlich war eine „fortgesetzte Bearbeitung“ integriert, eine Funktion, bei der der Roboter bei niedrigem Akkustand automatisch zur Ladestation zurückkehrt, auflädt und anschließend seine Arbeit an der unterbrochenen Stelle fortsetzt. Diese Funktion kennt man von aktuellen Mähern und sie sollte auch beim HonyMow für eine effiziente Gartenpflege sorgen.

Der Traum, der (scheinbar) endete

Leider blieb der HonyMow (bisher) ein Traum. Trotz des in unseren Augen äußerst vielversprechenden Designs und der innovativen Technik, die er haben sollte, verschwand das Projekt einfach von der Bildfläche, ähnlich wie beim Conga G1 Pro. Seit der geplanten Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2022, die nie realisiert wurde, gibt es keine Neuigkeiten mehr. Die Online-Präsenzen der HonyMow LTD. sind seit zwei Jahren tot, und es gibt keinen Shop, der den HonyMow vertreibt. Somit bleibt er ein weiteres Beispiel für ein innovatives Produkt, das es nicht geschafft hat, in die Hände der Konsumenten zu gelangen.

weitere thematisch passende Beiträge

ECHO Robotics TM-2000: Der ultimative Mähroboter

Makita bringt den neuen Mähroboter RM350D auf den Markt

2023 HonyMow Mähroboter: High-Tech-Gartenpflege nie in die Serie gekommen!
Bildnachweis / Quelle: HonyMow LTD
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Ultimativer Ratgeber für die Auswahl einer Mähroboter Garage!
Die Anschaffung einer Garage für Ihren Mähroboter ist ein entscheidender Schritt, um...
Read More
0 replies on “2023 HonyMow Mähroboter mit Reinigungstation: leider nie in Serie”