HYgreen GOMOW Rasenroboter | spoga+gafa Schönheit kommt bald

In Kürze kommt mit dem GOMOW ein weiterer hochmoderner, und wie ich finde, wunderschöner, Mähroboter ohne Begrenzungskabel nach Deutschland. HYgreen, der Hersteller des technologischen Wunders, hat angekündigt, dass der GOMOW ab dem Sommer erhältlich sein wird. Und zum Start gibt es sogar einen Rabatt von 200 EUR auf den Rasenmäher-Roboter, der mit RTK, einer KI-Kamera und einem Mehrzonenmanagement bestückt ist.

HYgreen GOMOW

Vom 16. bis 18. Juni wurde der GOMOW auf der Messe spoga+gafa in Köln gezeigt und noch im Laufe von diesem Monat könnte er schon in den Vorverkauf gehen. Und die ersten 50 Geräte werden sogar zum Frühbucherpreis von 1.299 EUR verkauft und danach folgen 100 weitere im August zum Preis von 1.499 EUR. Die Verfügbarkeit ist laut unseren Informationen zunächst sogar begrenzt. Die Bestellungen können wohl über die deutsche Webseite von HYgreen gemacht werden, ganz sicher sind wir uns aber (noch) nicht.

Technologische Highlights des GOMOW

Der GOMOW arbeitet selbstverständlich ohne Begrenzungskabel und nutzt stattdessen ein präzises GPS RTK-System, um den Rasen millimetergenau zu mähen. Eine solarbetriebene RTK-Antenne, die im Garten mit freier Sicht zum Himmel aufgestellt wird, ermöglicht die exakte Positionierung. Und eine KI-gestützte Kamera und verschiedene Kollisionssensoren sorgen dafür, dass der Mäher Hindernisse erkennt und sicher umgeht.

Weitere Merkmale des GOMOW

Zu den uns bekannten Funktionen des GOMOW gehören eine App-Steuerung, ein Multi-Zonen-Management, ein entnehmbarer Akku und die einstellbare Schnitthöhe von 25 bis 65 mm muss natürlich auch erwähnt werden. Der Roboter ist zudem nach IPX5-Standard gegen Spritzwasser und Regen geschützt. Der GOMOW ist aber nicht nur intelligent, sondern auch umweltfreundlich. Die solarbetriebene GPS-RTK-Station nutzt bauartbedingt grüne Energie und ermöglicht eine flexible Installation, um Signalstörungen zu meiden. Der Roboter kehrt zudem, wie nahezu alle aktuellen Mähroboter, bei niedrigem Akkustand automatisch zur Ladestation zurück und hat auch einen Regensensor dabei.

Kontrolle über die GOMOW-App

Mit der speziell programmierten GOMOW-App können die Nutzer den Mäher simpel steuern, virtuelle Begrenzungen festlegen, Mehrzonen verwalten und sogar einen Diebstahlalarm aktivieren. Die App ist dabei sowohl für iOS als auch für Android downloadbar.

Fazit: GOMOW revolutioniert die Rasenpflege

  • Mit dem GOMOW bringt HYgreen einen hochmodernen Mähroboter auf den Markt, der durch seine kabellose Technik und die smarten Features überzeugen dürfte. Er ist ideal für alle, die eine unkomplizierte und präzise Rasenpflege wünschen und dabei auf aktuelle Technik setzen. Der Verkaufsstart im Juli ist die Gelegenheit, den modernen Roboter zu einem vergünstigten Preis zu kaufen. Ich hoffe, dass ich Euch zeitnah den GOMOW hier auf rasenautomatik.de vorstellen kann.

HYgreen GOMOW Rasenroboter:

  • Produktname: GOMOW
  • Hersteller: HYgreen
  • Verkaufsstart: Juli in Deutschland
  • Messepräsentation: 16. bis 18. Juni auf der Messe spoga+gafa in Köln, Halle 5.1, Stand B050
  • Vorverkauf: Juli
  • Frühbucherpreis: 1.299 EUR für die ersten 50 Geräte
  • Regulärer Preis: 1.499 EUR für die nächsten 100 Geräte

Technische Details:

  • Positionierung: GPS RTK-System (OWL-SYSTEM)
  • Kamera: KI-gestützte Kamera zur Hinderniserkennung
  • Sensoren: Verschiedene Kollisionssensoren
  • Schnittbreite: Bis zu 1.500 m²
  • Antenne: solarbetrieben
  • Multi-Zonen-Management: Ja
  • Akku: Entnehmbar (Vermeidung von Kontaktproblemen am Ladeanschluss, erhöhte Haltbarkeit und Sicherheit, effizientes kabelloses Ladegerät zur Minimierung von Energieverschwendung und Wärmeentwicklung, Möglichkeit des Aufladens im Haus)
  • Schnitthöhe: Einstellbar von 25 bis 65 mm
  • Schutzstandard: IPX5 gegen Spritz- und Regenwasser
  • Laufzeit: 210 Minuten
  • Maximale Steigung: 45 % / 24°
  • Motor: Bürstenlos
  • Abmessungen: 25,1 x 11.2 x 17,3 Zoll (ca. 44 cm)
  • Gewicht: 31 lbs (14,1 kg)
  • Geräuschpegel: 58 dB
  • App-Unterstützung: iOS, Android
  • Ladeanschluss: Kabellos
  • Garantie: 2 Jahre auf Gerät und Akku
  • Geräuscharm: Nur 58 dB

Weitere Funktionen:

  • Virtuelle Begrenzungen: über die App einstellbar mit Schritt-für-Schritt-Anleitung im GOMOW-Tutorial-Video
  • No-Go-Zonen: Verwaltung über die App
  • Sicherheitsfunktionen: Frontstoßfänger mit Kollisionssensoren für verbesserten Aufprallschutz, Messersperre, KI-Kamera, visuelles System zur Erkennung von Grenzen und Hindernissen
  • Energieversorgung: Solarbetriebene GPS-RTK-Station (Manuelle Einstellung des Solarmodul-Winkels für optimalen Ladewirkungsgrad)
  • Wetterfestigkeit: IPX5-Standard
  • Ladetechnik: Drahtlos, sicher und energiesparend
  • Autopilot: Effiziente Routenplanung und Rückkehr zur Ladestation bei niedrigem Akkustand, Autonomes Pilotensystem für Routenplanung und Aufgabenmanagement
  • App-Steuerung: Intuitive Bedienung, Mehrzonen-Management, Diebstahlalarm

weitere thematisch passende Beiträge

Spaciges Teil: Sveaverken Blix Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht

Für schwierige Rasenflächen: Ambrogio CUBE Elite 4WD Rasenroboter

HYgreen GOMOW Rasenroboter | Spoga + Gafa Knüller kommt bald
Bildnachweis / Quelle: HYgreen
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Rasenroboter Vergleich: LUBA 2, Navimov i105E, RoboUP T1200, Dreame A1
Im folgenden Artikel werden vier verschiedene Rasenroboter grob (kurz) miteinander vergleichen: der...
Read More
0 replies on “HYgreen GOMOW Rasenroboter | spoga+gafa Schönheit kommt bald”