2024 iRobot Terra T7 Mähroboter – doch nur eine Utopie?

iRobot, der Vorreiter in der Welt der Haushaltsroboter, der bereits den Markt der Saugroboter revolutioniert hat, schien mit dem Terra T7 einen Schritt in die Zukunft der Gartenpflege zu machen. Der iRobot Terra T7, als erster kabelloser Mähroboter des Unternehmens angekündigt, versprach, eine neue Ära in der Heimrobotik einzuläuten. Doch trotz der hohen Erwartungen und der modernen Technik, scheint es, als würde der Terra T7 nicht in Produktion gehen, ein Hinweis darauf, dass das Projekt möglicherweise eingestellt wird. iRobot hat nämlich am 27. Februar 2024 einen Restrukturierungsplan vorgestellt, der den T7 zumindest auf EIS LEGT. Der Terra T7 sollte mit innovativer Beacon-Technologie eine Lösung für eines der größten Probleme herkömmlicher Mähroboter liefern: dem Verlegen von Begrenzungskabeln.

iRobot Terra T7 Mähroboter Warenkorb-Symbol

Statt stundenlanger Installation eines Kabels und dem Risiko, dass es durch Tiere beschädigt wird, sollten kleine Funktürme, ähnlich denen vom ECOVACS GOAT G1, eine einfache und effiziente Begrenzung ohne physische Barrieren ermöglichen. Die Technologie, basierend auf Bluetooth Low Energy (BLE), sollte den Terra T7 in die Lage versetzen, präzise und selbstständig durch den Garten zu navigieren, unterstützt durch Imprint Smart Mapping-Technologie für eine effiziente Kartierung des Mähbereichs. Da aber, in unseren Augen, auch dieses System bereits überholt ist, entschied man sich vielleicht gegen die Markteinführung. Andere Vorteile des Terra T7 lagen aber auf der Hand: eine einfache Erstinstallation, intelligente App-Steuerung, automatisches Laden und eine umweltfreundliche Mähstrategie, die den feinen Grasschnitt als Dünger auf dem Rasen belässt.

Wird er kommen? Wir glauben, NEIN! Warenkorb-Symbol

Doch neben den technologischen Innovationen und den damit verbundenen Vorteilen gab es viele Herausforderungen, wie potenzielle Verbindungsschwierigkeiten mit WLAN und der App sowie das Fehlen von Echtzeittracking. Trotz der fortgeschrittenen Features und der vielversprechenden Ankündigung auf der CES 2019, bleibt der iRobot Terra T7 scheinbar für immer ein Phantom im Garten der Zukunft. Die anhaltenden Verschiebungen des Marktstarts, zunächst von 2019 auf 2020, dann auf 2021 und schließlich auf unbestimmte Zeit, meist mit Verweis auf die Covid-Pandemie, haben die Erwartungen gedämpft.

Ohne ein festes Erscheinungsdatum oder Informationen zum Preis bleibt der Terra T7 ein Beispiel für die Herausforderungen, die mit der Einführung neuer Technologien verbunden sein können. Es bleibt abzuwarten, ob iRobot diesen Weg zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen und den Mähroboter-Markt mit dem Terra T7 revolutionieren wird. Die Technologie und das Konzept, hinter dem Terra T7 zeigen, was möglich ist, wenn Innovation auf die Bedürfnisse der Nutzer trifft. Doch bis dahin bleibt der Garten der Zukunft ein Feld voller Möglichkeiten, das auf seine Realisierung wartet.

Details zum iRobot Terra T7 Mähroboter: Warenkorb-Symbol

  • Erste kabellose Technologie: Verzicht auf Begrenzungsdraht durch Einsatz von Funktürmen
  • Beacon-Technologie: Nutzung von Bluetooth Low Energy (BLE) für die Navigation
  • Imprint Smart Mapping: Erstellung digitaler Karten des Gartens für effiziente Navigation
  • Automatisches Laden: Rückkehr zur Ladestation bei niedrigem Akkustand
  • Wasserfestes Design: Geeignet für den Einsatz unter verschiedenen Wetterbedingungen
  • Intelligente App-Steuerung: Anpassung der Einstellungen und Überwachung über die iRobot Home App
  • Schnitthöhenanpassung: Personalisierung der Schnitthöhe über die App
  • Kein Echtzeittracking: Fehlende Live-Verfolgung der Mäharbeit in der App
  • Erstinstallation durch Fachpersonal: Empfohlen für die optimale Platzierung der Beacons
  • Akku-Laufzeit: Circa 1 Stunde, Aufladung dauert etwa 2 Stunden
  • Mähstrategien: Effizientes Mähen in geraden Bahnen oder nach dem Chaos-Prinzip
  • Feiner Grasschnitt: Dient als natürlicher Dünger, kein Entsorgen des Schnittguts notwendig
  • Steigungsfähigkeit: Bewältigung von Hügeln und unebenem Gelände
  • Fernbedienung: Einige Modelle mit Bluetooth-Fernbedienung zur Steuerung aus der Ferne

weitere thematisch passende Beiträge

Ziemlich günstig: der 2024 Hookii Neomow X Mähroboter!

Ein Neuling im Garten: Der Airseekers Tron Mähroboter!

2024 iRobot Terra T7 Mähroboter – scheinbar das AUS für das Projekt!
Bildnachweis / Quelle: iRobot
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
TECHline Tech L20: dein perfekter Rasen – ganz ohne Mühe!
Stell dir vor, du sitzt entspannt auf deiner Terrasse, während dein Rasen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert