Kein Draht, dafür ein Lidar-Scanner: der Kowoll Kolmower M28E!

Im Jahr 2024 erlebt die Gartenpflege eine Neuerung mit der Einführung des Kowoll Kolmower M28E, einem Mähroboter, der traditionelle Begrenzungen hinter sich lässt. Das Gerät, das ohne Begrenzungsdraht auskommt, nutzt GPS und LiDAR-Technologie für eine präzise und effiziente Rasenpflege. Nach einer unerwarteten Pause in seiner Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter im Jahr 2023, kehrt der Kolmower M28E mit einem verlockenden Vorzugspreis von 1.099 EUR zurück, was einem Rabatt von rund 50 Prozent entspricht. Der Kowoll Kolmower M28E ist speziell für die Bedürfnisse großer Gärten entwickelt und kann Rasenflächen von bis zu 4.000 m² bewältigen. Durch die Integration eines RTK-GPS-Moduls in Kombination mit einem 3D-LiDAR-SLAM-Scanner navigiert der Roboter mit zentimetergenauer Präzision durch den Garten.

Kowoll Kolmower M28E Warenkorb-Symbol

Die Technologie ermöglicht es, in geraden Bahnen zu mähen und sich entlang virtuell angelegter Grenzen zu orientieren, ohne dass ein physischer Begrenzungsdraht verlegt werden muss. Und für Stellen mit schwachem GPS springt der LiDAR-Sensor ein und gewährleistet eine unterbrechungsfreie Navigation, während er gleichzeitig Hindernisse wie Gartenmöbel oder Spielzeug umfährt. Nachdem das Gelände einmal kartiert wurde, erlaubt es die zugehörige App, No-Go-Zonen festzulegen und die Rasenfläche in verschiedene Zonen zu unterteilen, sodass gezielt auch nur bestimmte Bereiche gemäht werden können. Für eine nahtlose Konnektivität sorgen Bluetooth, Wi-Fi und ein integriertes LTE-Modul und der M28E hat auch einen Regensensor, der ihn automatisch zur Ladestation zurückkehren lässt, sobald es zu regnen beginnt.

pro Stunde schafft er etwa 300 m² Warenkorb-Symbol

Zudem erhöht ein integrierter Diebstahlschutz die Sicherheit, indem er eine Warnmeldung an das Smartphone des Besitzers sendet, sobald der Roboter das festgelegte Grundstück verlässt. Mit einer Schnittbreite von 280 mm und der Fähigkeit, Rasen in Höhen von 30 bis 85 mm zu kürzen, zeigt sich der Kolmower M28E vielseitig einsetzbar. Auch Steigungen von bis zu 25 Grad meistert er problemlos. Das Gerät ist darauf ausgelegt, pro Stunde etwa 300 m² Rasenfläche zu bearbeiten, was ihn zu einem effizienten Helfer für große Gärten macht. Der Versand war bereits für Oktober 2023 geplant, ob das seitdem alles angelaufen ist, das wissen wir leider nicht. Der Kolmower M28E ist mehr als nur ein Mähroboter; er ist ein Zeichen für die Zukunft der Gartenpflege, frei von den Fesseln traditioneller Methoden und voller Möglichkeiten, die Technologie zum Wohle der Nutzer einzusetzen.

die Details zum Kowoll Kolmower M28E: Warenkorb-Symbol

  • Ohne Begrenzungsdraht: Der Kowoll Kolmower M28E setzt auf GPS und 3D-LiDAR zur Navigation.
  • Flächenkapazität: Geeignet für bis zu 4.000 m² große Rasenflächen.
  • App-Steuerung: Ermöglicht die Einrichtung von No-Go-Zonen und Zoneneinteilung.
  • Konnektivität: Bluetooth, Wi-Fi und LTE-Modul für App-Verbindung.
  • Navigation: RTK-GPS-Modul und 3D-LiDAR-SLAM-Scanner für zentimetergenaue Bewegung.
  • Hinderniserkennung: LiDAR-Sensor erkennt und umfährt Objekte automatisch.
  • Diebstahlschutz: Sendet Push-Up-Nachricht bei Überschreiten der Grundstücksgrenze.
  • Regensensor: Automatische Rückkehr zur Ladestation bei Regen.
  • Mähleistung: 300 m² pro Stunde, Schnittlänge 30 bis 85 mm, Steigung bis 25 Grad.
  • Schnittbreite: 280 mm für effizientes Mähen.
  • Frühbucherrabatt: Bis zu 50 Prozent Rabatt gegenüber dem regulären Preis.
  • Technische Innovation: Einsatz von RTK-GPS und LiDAR statt traditionellem Begrenzungsdraht.
  • Zonenmanagement: Ermöglicht das Mähen bestimmter Bereiche durch App-gesteuerte Zoneneinteilung.
  • Sicherheitsfeatures: Diebstahl- und Regensensor für erhöhte Sicherheit und Wetteranpassung.

weitere thematisch passende Beiträge

Heisenberg LawnMeister H1 – kommt der kabellose Mähroboter?

2024 iRobot Terra T7 Mähroboter – doch nur eine Utopie?

Kein Draht, dafür ein Lidar-Scanner: der Kowoll Kolmower M28E!
Bildnachweis / Quelle: link

***BILD***

„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Intelligente Rasenpflege mit dem Hookii Neomow S Roboter-Rasenmäher!
Wenn es drum geht, den Rasen zu pflegen, ist der Hookii Neomow...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert