Kingdom Robot V1.3 Rasenroboter für gewerbliche Zwecke!

In der Idylle des West of Scotland Science Parks braut sich eine Revolution zusammen, die die Rasenpflege, wie wir sie kennen, grundlegend ändern könnte. Kingdom Technologies, ein Start-up, hat einen satellitengesteuerten Roboter-Rasenmäher entwickelt, der mit hochmoderner Technik bestückt ist und nur minimale menschliche Hilfe benötigt, um große Rasenflächen zu mähen. Gegründet im Jahr 2018, hat Kingdom es sich zur Aufgabe gemacht, den Rasenmähermarkt mit einer neuen Generation von Mährobotern zu revolutionieren. Sie sind nicht nur in der Lage, aufgrund ihrer Satellitennavigation und einer Reihe von Sicherheitsfunktionen ohne physische Begrenzungen zu arbeiten, sondern können auch rund zehnmal mehr Fläche abdecken als herkömmliche Roboter. Der Kingdom Robot V1.3 ist dabei insbesondere für kommerzielle Anwendungen konzipiert.

Kingdom Robot V1.3 Rasenroboter Warenkorb-Symbol

Im Gegensatz zu aktuellen Roboter-Rasenmähern, die für den Heimgebrauch sind und oft ineffizient arbeiten, da sie nur selten wissen, wo sie bereits gemäht haben, noch große Flächen schaffen, ermöglicht der V1.3 eine zielgerichtete, vorausgeplante und effiziente Mähmethode. Das System erlaubt es, in ähnlicher Geschwindigkeit wie aktuelle Mähroboter zu arbeiten, jedoch mit einer viel größeren Abdeckung – vergleichbar mit der eines großen Fußballfeldes „pro Tag„. Und ein weiterer Faktor, der den Mäher von normalen Robotern unterscheidet, ist das zentimetergenaue Positionierungssystem basierend auf dGNSS-Technologie und Odometrie, kombiniert mit einem speziellen Algorithmus zur Planung der Mähpfade. Ferner sorgen LIDAR- und Vision-Systeme für die Erkennung und Umgehung von Hindernissen, während diverse Sicherheitssensoren sogar die Mähgeschwindigkeit an die Grasdichte anpassen.

spezielle Webplattform in Netz Warenkorb-Symbol

Und eine weitere Besonderheit ist eine Webplattform, die Satellitenbilder nutzt, um Mähpläne zu erstellen. Und nicht zuletzt ermöglicht die autonome Navigations- und Ladefähigkeit eine automatische Rückkehr zur Ladestation, wenn der Akku zur Neige geht. Dank der Zusammenarbeit mit igus UK konnte Kingdom sogar wartungsfreie Lager für verschiedene Komponenten des Mähers verbauen, was die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erhöht. Mit seit einigen Monaten exakt 20 Robotern im Einsatz und dem Ziel, bis Ende 2024 gut 140 Roboter zu verkaufen, sind die Pläne klar. Durch die Einführung eines Pay-per-Service-Modells möchte man die Technologie für eine breite Palette an Kunden zugänglich machen. Die neue Entwicklung könnte nicht nur die Art und Weise, wie Rasenflächen gepflegt werden, revolutionieren, sondern auch einen neuen Standard setzen.

im folgenden Video ist der V1.3 zu sehen Warenkorb-Symbol

  • Zielmärkte umfassen Golfplätze, Spielplätze, Universitätscampusse und weitere große Grasflächen
  • Der Mäher nutzt eine Kombination aus dGNSS-Technologie und Odometrie für zentimetergenaue Positionierung
  • spezieller Algorithmus plant optimale Mähwege
  • Einsatz von LIDAR und Vision-Systemen zur Hinderniserkennung und -vermeidung
  • Sicherheitssensoren passen die Geschwindigkeit an die Dichte des Grases an
  • Webplattform nutzt Satellitenbilder zur Planung
  • Autonome Navigations- und Ladevorgänge der Roboter zur Ladestation, wenn der Akku zur Neige geht
  • Partnerschaft mit igus UK zur Lieferung wartungsfreier Lager für verschiedene Komponenten, darunter den Höhenverstellungsmechanismus und des Lift-Sensor-Mechanismus

weitere thematisch passende Beiträge

Rasenmähen leicht gemacht: Gardena Smart Sileno Life Rasenroboter!

RoboUP T500 Mähroboter – innovativer Gartenhelfer ohne Draht!

Kingdom Robot V1.3 Rasenroboter für gewerbliche Zwecke!
Bildnachweis / Quelle: Kingdom Technologies
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Revolution im Garten: Die 2024 Segway Navimow i-Serie!
Die Segway Navimow i-Serie ist eine innovative Entwicklung im Bereich der Gartenpflege,...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert