2024 Mammotion Yuka: Mähroboter mit Mal- und Laubkehrfunktion!

Mammotion, ein Hersteller im Bereich der Roboter-Außenlösungen, hat kürzlich seinen neuesten Mähroboter, den Mammotion Yuka, vorgestellt. Das innovative Modell zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, nicht nur den Rasen zu mähen, sondern auch Laub zu kehren und sogar Muster im Gras zu erstellen. Der Yuka setzt neue Maßstäbe in der automatisierten Rasenpflege, indem er die Interaktion mit dem Nutzer auf ein Minimum reduziert und gleichzeitig als effiziente Kehrmaschine fungiert. Besonders ist die Funktion des Yuka, als Laub-Kehrmaschine zu agieren. Das ist besonders auf baumreichen Grundstücken im Herbst von Vorteil, da der Yuka Laub und Grünschnitt automatisch aufsammelt und entleert, wodurch die manuelle Entleerung entfällt. Ferner bietet der Yuka die einzigartige Möglichkeit, mithilfe seiner Mähfunktion Zeichnungen und Buchstaben im Gras zu erstellen, was ihn zu einem Werkzeug für besondere Anlässe macht.

2024 Mammotion Yuka

Eine der Schlüsseltechnologien des Yuka ist die 3D-Bilderkennung und Navigation ohne Begrenzungsdraht, die durch künstliche Intelligenz unterstützt wird. Die Technologie ermöglicht es dem Yuka, Hindernisse zu erkennen und zu umfahren sowie die Routenplanung proaktiv und intelligent anzupassen, um eine gleichmäßige Abdeckung des Gartens zu gewährleisten. Technisch gesehen bietet der Yuka eine maximale Mähgeschwindigkeit von 200 m² pro Stunde, mit einer einstellbaren Schnitthöhe von 30 bis 100 Millimetern und einer Mähbreite von 320 Millimetern. Die Steuerung des Mähroboters kann sowohl über eine App als auch über Spracheingaben erfolgen, und seine integrierten Kameras können zur Überwachung des Grundstücks eingesetzt werden.

visuelles 3D-Deep-Learning

Der Yuka ist aber nicht nur ein Mähroboter, sondern auch die erste selbstentleerende Rasenkehrmaschine der Welt. Er navigiert selbstständig zur Entleerungsstelle und setzt dann seine Arbeit fort. Dank der 3D-Vision und des verbesserten RTK-Dualsystems kann der Yuka den gesamten Garten kabellos abdecken, auch unter Bedingungen ohne GPS. Die KI-gesteuerte Rasendrucktechnologie ermöglicht es dabei, anpassbare Designs im Gras zu erstellen. Der Yuka nutzt visuelles 3D-Deep-Learning, um Hindernisse zu erkennen und ihnen auszuweichen, wobei die Sicherheit von Kindern und Kleintieren im Vordergrund steht. Mit seiner 320-mm-Doppelmähscheibe und der intelligenten Routenplanung übertrifft der Yuka herkömmliche Mähroboter in Bezug auf die Schnitteffizienz. Das Multi-Zonen-Management der MAMMOTION-App ermöglicht es zudem, unterschiedliche Zeitpläne und Mähmodi für jede Zone festzulegen.

Neben der Vereinfachung der Rasenpflege besitzt der Yuka eine intelligente Sprachsteuerung, intelligente Regenerkennung, automatisches Aufladen, 4G-GPS-Ortung und ein 100 % solarbetriebenes RTK. Jidong Wei, Geschäftsführer von MAMMOTION, betont, dass der Yuka den Kunden nicht nur das Mähen und Kehren abnimmt, sondern ihnen auch mehr Freizeit schenkt. Der Yuka ermöglicht es Hausbesitzern, mit einer App coole Landschaftskunst zu erschaffen und die Qualität der Rasenpflege zu steigern. Der Mammotion Yuka wird Ende Januar 2024 auf Kickstarter zur Vorbestellung verfügbar sein, was ihn zu einer vielversprechenden Innovation im Bereich der Gartenrobotik macht.

Details zum 2024 Mammotion Yuka:

  • Mammotion Yuka: Innovativer Mähroboter ohne Begrenzungsdraht, der auch Zeichnen und Laub kehren kann.
  • Wenig Nutzerinteraktion erforderlich: Yuka agiert autonom als Mähroboter und Kehrmaschine.
  • Laub-Kehrmaschine: Automatisches Aufsammeln und Entleeren von Laub und Grünschnitt, ideal für baumreiche Grundstücke im Herbst.
  • Kreative Rasenkunst: Möglichkeit, mit dem Yuka Zeichnungen und Buchstaben im Gras zu erstellen.
  • 3D-Bilderkennung und KI-Navigation: Kein Begrenzungsdraht nötig, intelligente Hindernisumfahrung und proaktive Routenplanung.
  • Maximale Mähgeschwindigkeit: 200 m² pro Stunde.
  • Einstellbare Mähhöhe: zwischen 30 und 100 Millimetern.
  • Mähbreite: 320 Millimeter.
  • Steuerung: über App und Spracheingaben, mit Kameraüberwachung des Grundstücks.
  • Selbstentleerende Rasenkehrmaschine: Weltweit Erste ihrer Art, navigiert selbstständig zur Entleerungsstelle.
  • Kabellose Gartenabdeckung: durch 3D-Vision und verbessertes RTK-Dualsystem, vollständige Abdeckung auch unter schwierigen Bedingungen.
  • KI-gesteuerte Rasendrucktechnologie: Ermöglicht anpassbare Designs im Gras.
  • Visuelles 3D-Deep-Learning: Erkennt und umgeht Hindernisse bis zu einer Größe von 1 Zoll (2,54 cm).
  • 320-mm-Doppelmähscheibe: Für dreifache Schnitteffizienz im Vergleich zu herkömmlichen Mährobotern.
  • Multi-Zonen-Management: Unterschiedliche Zeitpläne und Mähmodi für jede Zone über die MAMMOTION-App steuerbar.
  • Zusätzliche Funktionen: Intelligente Sprachsteuerung, Regenerkennung, automatisches Aufladen, 4G-GPS-Ortung, 100 % solarbetriebenes RTK.
  • Jidong Wei, Geschäftsführer von MAMMOTION: Betont die Zeitersparnis und die Möglichkeit, mit dem Yuka atemberaubende Landschaftskunst zu schaffen.
  • Verfügbarkeit: Yuka wird Ende Januar 2024 auf Kickstarter zur Vorbestellung verfügbar sein.

weitere thematisch passende Beiträge

Revolution im Garten: MAMMOTIONs LUBA 2.0 Roboter-Rasenmäher

Innovative Rasenmähroboter: LUBA AWD 3000 von Mammotion!

2024 Mammotion Yuka: Mähroboter mit Mal- und Laubkehrfunktion!
Bildnachweis / Quelle: link
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Ambrogio ZETA R: Kabelloser Mähroboter für den kleineren Rasen!
Im Bereich der Gartenpflege ist der Ambrogio ZETA R Mähroboter laut Hersteller...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert