Stihl iMow 6 Evo: Ein Mähroboter, der begeistert und herausfordert!

Wenn Sie den Stihl iMow 6 Evo zum ersten Mal sehen, könnte man meinen, das Teil kommt direkt aus der Zukunft. Die Designer bei Stihl stehen scheinbar auf eine futuristische Optik! Die grün leuchtende Lichtleiste – ein echter Blickfang! Doch der iMow 6 Evo ist mehr als nur ein hübsches Gesicht. Das Topmodell der 2023er-Serie von Stihl hat in vielen Tests im Netz schon seine Muskeln spielen lassen. Der iMow 6 ist mit seinen fast 15 Kilo zwar kein Leichtgewicht, aber verspricht, dank der Bergziegen-ähnlichen Fähigkeiten, Steigungen von bis zu 45 Prozent zu meistern. Mit einem Upgrade-Kit sollen sogar 65 Prozent möglich sein – eine echte Herausforderung für die Konkurrenz! Trotzdem hat das Gewicht auch seine Nachteile. Denn kleinste Kanten können für den iMow schnell ein unüberwindbares Hindernis darstellen.

Stihl iMow 6 Evo Mähroboter Warenkorb-Symbol

Es zeigt, dass bei aller Technik die Physik nicht außer Acht gelassen werden sollte. Aber genug der Kritik, denn es gibt auch viel zu loben. Der iMow 6 Evo ist ein wahrer Augenschmaus und seine Leistung steht dem in nichts nach. Geeignet für Flächen von bis zu 3.000 Quadratmetern, unterstützt durch einen starken 259 Wattstunden Akku, zeigt der iMow, was er kann. Ein besonderes Feature ist das Mähwerk mit freischwingenden Messern, das für ein leises und effizientes Mähen sorgt, auch wenn es natürlich einen regelmäßigen Messerwechsel erfordert. Ein weiterer Pluspunkt ist die automatische Abstandserkennung, die sicherstellt, dass der Mäher Hindernisse erkennt und entsprechend reagiert, um die gemähte Fläche zu maximieren. Auch die Konnektivität überzeugt: Der Mäher lässt sich problemlos ins WLAN einbinden und kann auch über Bluetooth und Mobilfunk gesteuert werden.

Sogar eine voll funktionsfähige App ist dabei!

Die dazugehörige App ist ein weiteres Highlight. Die meisten Einstellungen, wie die Schnitthöheneinstellung und der Mähplan, sind bequem über diese steuerbar. Jetzt zum Preis: Der iMow 6 Evo ist mit 3.299 EUR nicht gerade ein Schnäppchen, und aktuell (Stand 11.2023) ist er auch schwer zu bekommen. Diverse Lieferschwierigkeiten machen es potenziellen Kunden schwer, das technologische Meisterwerk zu kaufen. Trotz des hohen Preises und der Verfügbarkeitsprobleme ist der Stihl iMow 6 Evo aber ein beeindruckender, leistungsstarker und optisch ansprechender Mähroboter, der in vielen Gärten eine Bereicherung wäre.

Stihl iMow 6 Evo: Technische Daten und Besonderheiten:

  • Gewicht: Etwa 15 Kilogramm, verleiht Stabilität bei Steigungen.
  • Steigungsfähigkeit: Standardbereifung ermöglicht 45 % Steigung; mit Upgrade-Kit sogar bis zu 65 %.
  • Design: inklusive grün leuchtender Lichtleiste.
  • Einsatzbereich: Ideal für Rasenflächen bis zu 3.000 Quadratmetern.
  • Akku: 259 Wattstunden, ermöglicht bis zu vier Stunden Arbeitszeit.
  • Mähwerk: Umstellung von Mulchmessern auf freischwingende Messer; leiser Betrieb, regelmäßiger Messerwechsel nötig.
  • Lautstärke: 48 dB(A) im Betrieb.
  • Automatische Abstandserkennung: Reduziert die Geschwindigkeit bei Hindernissen, um die Fläche maximal zu mähen.
  • Konnektivität: WLAN-fähig, zusätzlich Bluetooth und Mobilfunk-Anbindung möglich.
  • App-Steuerung: Intuitive Bedienung, enthält wichtige Funktionen wie Schnitthöheneinstellung und Mähplan.
  • Akustische Anweisungen: Der iMow verfügt über eine Stimme für Anweisungen und Statusmeldungen.
  • LED-Matrix: Visualisiert Betriebsstatus und Mähdauer.
  • Preis: Hoher Einstiegspreis – 6er-Modell bei 3.299 EUR, 5er Modell für kleinere Flächen bei 2.390 EUR.

weitere thematisch passende Beiträge

Mehr geht nicht: Ambrogio L400i Deluxe Mähroboter für 20.000 m²!

Ambrogio ZETA R: Kabelloser Mähroboter für den kleineren Rasen!

Stihl iMow 6 Evo: Ein Mähroboter, der begeistert und herausfordert!
Bildnachweis / Quelle: Stihl
„rasenautomatik.de“
More from Thomas Wachsmuth
Crashtests für Mähroboter: Schutz für Igel dringend erforderlich!
Die zunehmende Beliebtheit von Mährobotern in unseren Gärten birgt ein tödliches Risiko...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert